• Koch

    Koch zu werden im Bareiss - das ist etwas ganz Besonderes. Einfach deshalb, weil auch das Bareiss etwas ganz Besonderes ist. Wenn man es auf einen Begriff bringen sollte, dann wäre es das Wort "Vielfalt", um das sich hier alles dreht. Wir haben hier nicht nur die verschiedensten Restaurants, die unsere Gäste mit ganz unterschiedlichen kulinarischen Angeboten erwarten - von den Dorfstuben bis hin zum hochdekorierten Gourmetrestaurant Bareiss. Es gibt bei uns den kulinarischen Ferientag, der vom kleinen Poolfrühstück morgens früh um sieben bis zum Mitternachtssnack die Hausgäste den ganzen Tag mit feinsten Speisen umsorgt.

    Vom Trüffel bis zum Kaviar, vom Hummer bis zu eigen komponierten Gewürzen, alles immer frisch à la minute zubereitet - hier gibt es viel, viel mehr zu sehen, zu schmecken, zu probieren und zu lernen als anderswo. Natürlich verlangen wir hohes Engagement und vollen Einsatz. Doch dafür geben wir auch all unser Wissen, unser Können, unsere lange Erfahrung weiter an unsere Auszubildenden. Wer seine Ausbildung im Bareiss absolviert hat, braucht sich um seine Zukunft keine Sorgen zu machen.

    "DIE ANSPRÜCHE UND
    HERAUSFORDERUNGEN
    IN DER GEHOBENEN GASTRONOMIE
    SIND HOCH."