Baiersbronner Wanderhimmel

Auf 550 Kilometern Wanderwegen erwarten Sie unter anderem:

Die Neun Himmelswege

Acht thematische Rundwanderwege auf landschaftlich besonders schönen Strecken – wo immer es möglich ist auf Pfaden und Steigen abseits von Forstwegen und immer mit Nahverkehrsanschluss – führen rund um Baiersbronn und seine Teilorte. Als Zielpunkte der thematisch verschiedenen Wanderungen zwischen 11 und 21 Kilometern Länge wurden die zahlreichen landschaftlichen Höhepunkte auserkoren. An den Startpunkten von allen acht Himmelswegen befindet sich eine vergrößerte Wanderkarte mit noch weiteren Tourenvorschlägen.

Seensteig

Rund um Baiersbronn, zu Karseen und Gipfeln, entlang der Gemeindegrenze verläuft der Seensteig. 84 Kilometer pralle Natur und großartige Szenerien, wie sie in einer solchen Fülle nur selten vorkommen, lassen die vier bis fünf Tagesetappen nie langweilig werden. Start und Ziel befindet sich im Wander-Informationszentrum, Bahnhof Baiersbronn.

Die Murgleiter

Die Murgleiter führt von Baiersbronn entlang dem Seensteig bis zum Huzenbacher Seeblick, weiter über Forbach und Weisenbach nach Gernsbach. Das Besondere an dieser Tour ist, dass sie parallel der Murg verläuft und der Wanderer leiterförmig immer wieder die Anbindung zu den örtlichen S-Bahnhaltestellen hat. Dieser Mehretappenweg hat eine Gesamtlänge von 66 km und führt zu den schönsten Plätzen der Gemeinden Baiersbronn, Forbach, Weisenbach und Gernsbach.

Winterwanderwege

Den besonderen Reiz Baiersbronns erleben Sie in den Wintermonaten. Wenn der Schnee sich sanft über Berge und Täler legt, verwandelt sich der Baiersbronner Wanderhimmel in ein wahres Wintermärchen. Viele der Wege werden auch für Winter-Wanderer gebahnt.