Bareiss Life


Hotel Bareiss

Appell an den Gemeinschaftssinn

300 Franzosen feiern im Bareiss ihren Nationalfeiertag

Der „Franzosentag“ hat im Hotel Bareiss, Baiersbronn-Mitteltal, eine lange Tradition: Seit über 20 Jahren lädt das mit dem Prix Villégiature als „Best Resort in Europe“ ausgezeichnete Hotel seine französischen Nachbarn und Gäste ein, ihren Nationalfeiertag in dem von Hermann Bareiss und Hannes Bareiss geführten Familienunternehmen zu feiern.

 

So auch an diesem 14. Juli. Dreihundert Gäste kamen zu Festbeginn im Kurgarten vor dem Hotel zusammen, um bei Champagner und den intonierten Hymnen Frankreichs, Deutschlands und Europas das Glas auf die deutsch-französische Freundschaft zu heben. Über die in der letzten Zeit vieldiskutierte Einheit Europas und dem Gewicht Frankreichs und Deutschlands darin wird in Mitteltal nicht politisiert und theoretisiert. Sie wird praktiziert. Gäste des Hotels plaudern mit den Gästen aus Frankreich. Die Gesichter sind entspannt, die Gespräche locker und selbstverständlich. Hier liegt keine Krise in der Luft.

 

Gleichwohl sparten die Grußworte des Seniorhausherrn, des Straßburger Oberbürgermeisters Roland Ries und des Baiersbronner Bürgermeisters Politisches nicht aus. Hermann Bareiss sinnierte vorm politischen Hintergrund der letzten Monate, warum die von jedem Abc-Schützen auf der ganzen Welt gekannten Revolutionsparolen von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit nicht von allen Politikern verinnerlicht würden. Roland Ries sprach vom Europa der Solidarität, auf das Verhältnis der Nationen zu Griechenland anspielend, das zu Recht die Unterstützung der Gemeinschaft erfahren dürfe. Michael Ruf schließlich erinnerte daran, daß der anhaltende Friede in Europa und die wirtschaftliche Stabilität sich vor allem der friedlichen und stabilen deutsch-französischen Freundschaft verdanke. Der Applaus war allen drei Rednern sicher.

 

Beim Empfang erstmals dabei: die Frau des Junior-Hausherrn, Britta Bareiss. Das junge Paar hat Anfang Juli geheiratet. Die Gäste klatschten entzückt Beifall.

 

Nach dem Empfang ging’s zum traditionellen Déjeuner amical in die Hotelrestaurants. In der Harmonie angeregter Unterhaltungen genoss man die gebotenen Tafelfreuden: Flußzander, Scampi, Rinderfilet in Trüffelsauce. Der Klassiker der Region fehlte selbstverständlich nicht: Schwarzwälder Kirschtörtchen.

 

Baiersbronn-Mitteltal, 14. Juli 2015

Hotel Bareiss Bareissianer Restaurants Junge Gäste

Am Montag fand eine Patisserie-Schulung mit unserem Pâtissier des Restaurant Bareiss, Stefan Leitner...

mehr lesen

Hotel Bareiss Bareissianer

Am Wochenende haben wir die Eröffnung unseres Forellenhofs Buhlbach gefeiert.

 

Ab sofort haben wir...

mehr lesen

Hotel Bareiss Bareissianer

Heute fand im Kraftwerk in Rottweil die Ehrung der besten Auszubildenden des Landes...

mehr lesen

Hotel Bareiss Bareissianer Restaurants

Der Guide Michelin ehrt Claus-Peter Lumpp und das ganze Team vom Restaurant Bareiss zum elften Mal...

mehr lesen