AGB

Allgemeine Verkaufsbedingungen Online

 § 1 Anwendungsbereich

 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge. Verträge kommen zustande mit der

Hotel Bareiss GmbH,
Gärtenbühlweg 14,
72270 Baiersbronn-Mitteltal,
Geschäftsführer: Hermann Bareiss, Hannes Bareiss
AG Stuttgart, HRB 430838

2. Maßgebend ist die jeweils im Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der Bedingungen. Etwaige von Käufern gestellte allgemeine Bedingungen werden nicht akzeptiert.

§ 2 Bestellung und Vertragsschluss

1. Mit der Darstellung und Bewerbung von Speisen und sonstigen Artikeln in unserem Online-Shop geben wir kein bindendes Angebot zum Verkauf der Produkte ab. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen.

2. Mit dem Absenden einer Bestellung über unseren Online-Shop geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung ab, an die Sie für die Dauer von zwei Wochen nach Abgabe der Bestellung gebunden sind; Ihr ggf. nach § 5 bestehendes Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt.

3. Wir werden den Zugang Ihrer über unseren Online-Shop abgegebenen Bestellung unverzüglich per E-Mail bestätigen. In einer solchen Bestätigung liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung.

§ 3 Zahlungsbedingungen, Aufrechnung

1. Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Versandkosten kommen hinzu.

2. Die maßgebenden Versandkosten finden Sie in unserem Online-Shop. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten werden Ihnen außerdem zusammen mit den übrigen Bestelldaten angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

3. Wir akzeptieren ausschließlich Zahlung per EC/Maestrokarte oder mit den Kreditkarten (Visa und MasterCard). Die in der Bestellmaske geforderten Karteninformationen sind wahrheitsgemäß anzugeben. Wir sind berechtigt, aufgrund dieser Angaben das Kartenunternehmen vor Auslieferung der bestellten Ware zu veranlassen, die Zahlung für Sie vorzunehmen.

4. Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten.

§ 4 Lieferbedingungen

1. Wir liefern die bestellten Artikel an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift.

2. In der Bestellmaske wird automatisch angegeben, wann die bestellten Artikel voraussichtlich zur Auslieferung verfügbar sein werden. Die Artikel werden zwei Werktage ab dem mitgeteilten voraussichtlichen Auslieferungsdatum bei Ihnen eintreffen. Bei dieser Lieferfrist handelt es sich allerdings nur um eine Circa-Angabe.

3. Falls wir einen bestellten Artikel nach Abschluss eines Kaufvertrags mit Ihnen nicht oder nicht rechtzeitig liefern können, obwohl wir vor Vertragsschluss einen entsprechenden Einkaufsvertrag mit einem Lieferanten geschlossen haben, sind wir berechtigt, uns von der Lieferverpflichtung zu lösen. Wir sind in diesem Fall verpflichtet, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Artikels zu unterrichten und Ihnen eine gegebenenfalls erbrachte Gegenleistung unverzüglich zu erstatten.

§ 5 Widerrufsrecht

1. Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen unter den gesetzlichen Voraussetzungen ein Widerrufsrecht zu.

2. Im Fall der Ausübung des Widerrufsrechts tragen Sie nach näherer Maßgabe des Inhalts der nachfolgenden Widerrufsbelehrung die Kosten der Rücksendung.

3. Im übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung:

(1) Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Empfang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Hotel Bareiss GmbH
Gärtenbühlweg 14
72270 Baiersbronn-Mitteltal
E-Mail: info@bareiss.com
Fax: +49 (0) 7442 47-320

(2) Widerrufsfolgen

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z .B. Zinsen)

herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B: Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise der Sache hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfertige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von € 40,00 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Hinweis zu gesetzlichen Ausnahmen vom Widerrufsrecht:

Das Widerrufsrecht steht Ihnen nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 312d Abs.4 Nr. 1 und Nr. 2 BGB) u.a. nicht zu bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Ihrer Spezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

§ 6 Sach- und Rechtsmängel

Bei etwaigen Sach- oder Rechtsmängeln gelieferter Artikel stehen Ihnen unbeschränkt alle nach den gesetzlichen Bestimmungen bestehenden Rechte zu.

§ 7 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, sind ausschließlich zuständig die für den Sitz unseres Unternehmens örtlichen zuständigen Gerichte; wir können in diesem Fall jedoch auch vor einem anderen örtlich zuständigen Gericht klagen. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

Hotel Bareiss GmbH, Stand November 2011

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.